Leben und Stricken am Kap
  Startseite
    Capesocks
    Capetown
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Andreas Sockenwelt
   Betty
   Christa - Strickfieber
   Anna - Wolliges
   Christiane
   Danielas Wollecke
   Dörte
   filzchen
   Gabys Sockenoase
   Heikes Sockenstricksucht
   Hippezippe
   Maartje - Fleur de la laine
   Monis Socken-Magie
   Wandersocke - Jana
   Kirsten
   Ute - Immer wieder Socken
   Wollsocke
   Wollzupfer
Letztes Feedback

http://myblog.de/capesocks

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Landunter

Wie gut, dass ich vorgestern alle Socken fotografiert habe, die mir vor die Linse kamen. Die Regenfront von gestern hält sich hartnäckig hier am Kap. Blitz, Donner, Sturm, Regenmassen - sehr dramatisch, vor allem für den Autoverkehr. Gestern Nachmittag ging plötzlich nix mehr. Die Wassermassen strömten von den Bergen herunter, überschwemmten die Straßen, so dass der Weg von der Schule nach Hause für uns zu einem Abenteuer wurde. Straßensperrungen wegen umgestürzter Bäume, die Ausweichstrecke überflutet, die Schleichwege hoffnungslos mit Matsch und Geröll verstopft - mir gingen die Ideen aus, welche Straße wir benutzen sollten, um nach Hause zu kommen. Denn so weitverzweigt ist das Straßennetz in Kapstadt nun doch nicht. Wir haben uns mit unserem Bus dann einfach durch die überschwemmten Straßen gewagt, immer in der Hoffnung, dass die "Pfützen" nicht ganz so tief sind, wie sie aussehen. Den Jungs hat es gefallen, durch die Wassermassen zu "cruisen". "Schade, dass wir keinen Fotoapparat dabei haben, das sieht ja soo cool aus", fanden sie. Ich war eher froh, dass wir nicht abgesoffen sind!!

27.7.07 08:08
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung